Aller Anfang ist … ganz gut!

Vergangene Woche fand im Blockhaus Ahlhorn ein Fachtag zu den Grundlagen von Kindeswohl und Prävention statt. Voller Motivation tauschten sich die Menschen aus verschiedenen Arbeitsbereichen unserer Kirche aus und gingen nach dem Tag bereichert und voller neuer Erkenntnisse nach Hause.

Neben Definitionen, Zahlen, Daten und Fakten, kamen auch konkrete Fallbeispiele zur Sprache. Dabei gab es auch stets die Möglichkeit eigene Erlebnisse mit einzubringen und in der Gruppe gemeinsam zu beraten. Ist das nun schon Kindeswohlgefährdung? Wo fängt sexuelle Belästigung an, wo hört sie auf und was ich eigentlich, wenn mir doch mal Dinge auffallen, die so nicht in Ordnung sind? Fragen über Fragen, durch die die Teilnehmer*innen schnell die Verknüpfung zwischen Theorie und Praxis herstellen konnten.

Doch es wurde an einigen Stellen auch persönlich. Gerade der Bereich von angemessener Nähe und professioneller Distanz beschäftigte die Teilnehmenden sehr, da sich dies nur hoch individuell erfassen lässt. Was noch ok ist, entscheidet schließlich immer der*die Gegenüber.

Nach intensiven Stunden mit tollem Blick auf die Fischteiche verabschiedeten sich alle wieder voneinander und waren sich in einem sehr einig: Aller Anfang ist schwer, aber auch ganz gut! Diese Schulung ist nicht die letzte in diesem Themenbereich gewesen sein!

Björn Kraemer
Ehrenamtsmanagement, Kindeswohl und Prävention sexualisierter Gewalt | Mehr Beiträge anzeigen

Ich bin Bildungsreferent für Ehrenamtsmanagement sowie Kindeswohl und Prävention sexualisierter Gewalt im Landesjugendpfarramt Oldenburg. Du erreichst mich per Mail (bjoern.kraemer@ejo.de), per Telefon (0160 5571470‬) oder auf den Kanälen der Evangelischen Jugend (Moin!App, ejoPRO).