Kreisjugenddiakon*in gesucht

Die Evangelisch-Lutherische Kirche in Oldenburg besetzt zum nächstmöglichen Zeitpunkt im Dezernat I des Oberkirchenrates für den Kirchenkreis Friesland-Wilhelmshaven diese Stelle: Kreisjugenddiakon*in (m/w/d) in einer unbefristeten Vollzeitbeschäftigung mit insgesamt 100 v. H (derzeit 38,5 Wochenstunden).

Ein Schwerpunkt der Arbeit wird der Entwicklungsraum Jever-Wangerland sein. In den Kirchengemeinden findet eine lebendige Arbeit mit Jugendlichen statt. Dazu zählen Mitarbeiter*innenkreisen, Kinderkirche sowie Angebote für Konfirmand*innen und viele andere jugendbezogene Aktionen.

Für weitere Fragen stehen der Leitende Kreisjugenddiakon Herko Zobel unter der Telefonnummer 0171-7107255 oder unter herko.zobel@ejo.de und der Kreispfarrer Christian Scheuer unter der Telefonnummer 04422/5069000 oder unter kreispfarrer@kirche-am-meer.de gerne zur Verfügung.

Die Stellenausschreibung mit einer Bewerbungsfrist am 21. Januar 2024 steht hier als Download zur Verfügung.

Referent*in für kirchliche Sozialraumarbeit

Die Evangelisch-Lutherische Kirche in Oldenburg mit ihren 371.700 Mitgliedern in 116 Kirchengemeinden und sechs Kirchenkreisen besetzt zum 01.04.2024 im Dezernat III des Oberkirchenrates die Projektstelle Referent*in (m/w/d) mit einem Aufgabenschwerpunkt „kirchliche Sozialraumarbeit“ in einer bis zum 31.08.2025 befristeten Vollzeitbeschäftigung mit insgesamt 100 v. H. (derzeit 38,5 Wochenstunden) im Landesjugendpfarramt am Dienstort Oldenburg.

Das Landesjugendpfarramt ist eine zentrale Einrichtung der Ev.- Luth. Kirche in Oldenburg und steht als Dienstleistungs-, Beratungs- und Vertretungsstelle allen Formen und Institutionen der Arbeit mit Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen innerhalb der Ev.-Luth. Kirche in Oldenburg zur Verfügung.

Für weitere Fragen stehen die pädagogische Leiterin Farina Köpke unter farina.koepke@ejo.de oder 0175 4358127 oder der Leiter des Referats Bildung Dr. Urs-Ullrich Muther unter urs-ullrich.muther@kirche-oldenburg.de oder 0441/7701-141 gerne
zur Verfügung.

Die Stellenausschreibung mit einer Bewerbungsfrist am 15. Januar 2024 steht hier als Download zur Verfügung.

Leitung gesucht

Die Evangelisch-Lutherische Kirche in Oldenburg besetzt zum nächstmöglichen Zeitpunkt im Dezernat II des Oberkirchenrates für den Kirchenkreis Oldenburger Münsterland diese Stelle: Leitende*r Kreisjugenddiakon*in (m/w/d) in einer unbefristeten Vollzeitbeschäftigung mit insgesamt 100 v. H (derzeit 38,5 Wochenstunden).

Für weitere Fragen stehen Kreispfarrerin Martina Wittkowski unter martina.wittkowski@kirche-oldenburg.de oder unter 04471/9582744 und die Leitende Kreisjugenddiakonin für den Kirchenkreis Oldenburg-Stadt Elke Kaschlun unter elke.kaschlun@ejo.de oder unter 0441/9220648 gerne zur Verfügung.

Die Stellenausschreibung mit einer Bewerbungsfrist am 15. Januar 2024 steht hier als Download zur Verfügung.

Kreisjugenddiakon*in gesucht

Die Evangelisch-Lutherische Kirche in Oldenburg mit ihren 381.000 Mitgliedern in 116 Kirchengemeinden und sechs Kirchenkreisen besetzt zum nächstmöglichen Zeitpunkt im Dezernat I des Oberkirchenrates die Stelle Kreisjugenddiakon*in (m/w/d) in einer unbefristeten Vollzeitbeschäftigung mit insgesamt 100 v. H. (derzeit 38,5 Wochenstunden) im Kirchenkreis Oldenburger Münsterland.

Gemeinsam gestalten wir die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen im Kirchenkreis. Deshalb suchen wir Sie für unser engagiertes und motiviertes Team. Wenn Sie eine selbstbestimmte Arbeitsweise schätzen und die Leidenschaft haben, Gestaltungsspielräume innovativ zu nutzen, dann sind Sie bei uns genau richtig. Im Kreisjugenddienst Oldenburger Münsterland haben Sie die Möglichkeit, mitzugestalten und Verantwortung zu übernehmen.

Ihr Verantwortungsbereich umfasst u. a.

  • den Neuaufbau und die Weiterführung bestehender Arbeit mit Kindern und Jugendlichen im Kirchenkreis,
  • die Vernetzung mit der Konfirmandenarbeit im Kirchenkreis,
  • die Beratung der Kirchengemeinden in Fragen der Arbeit mit Kindern und
    Jugendlichen,
  • die Mitarbeit im Team des Kreisjugenddienstes,
  • die Planung und Durchführung von Projekten und Freizeiten und
  • die Qualifizierung und Begleitung ehrenamtlicher Mitarbeiter*innen sowie den
    Aufbau und die Etablierung von Partizipationsmöglichkeiten.

Wenn Sie

  • eine abgeschlossene Ausbildung als Diakon*in haben oder
  • über ein abgeschlossenes theologisches oder pädagogisches Hochschulstudium mit geeigneter theologischer oder religionspädagogischer Qualifikation verfügen,
  • über Erfahrung in der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen verfügen,
  • teamfähig und kommunikativ sind,
  • mit Ihren Fähigkeiten im Bereich Musik und /oder Handwerk unser Team ergänzen können,
  • Erfahrungen in den Bereichen Theater-, Medienpädagogik und/oder empirische Bildungsforschung haben,
  • die Lust und Bereitschaft mitbringen, innovative Wege in der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen zu gehen und
  • einen Führerschein der Klasse B besitzen und die Bereitschaft besitzen, den eigenen PKW einzusetzen,

freuen wir uns über Ihre Bewerbung.

Wir arbeiten als Dienstgemeinschaft und erwarten, dass Sie sich mit unserem kirchlichen Auftrag identifizieren und glaubwürdig für die Erfüllung dieses Auftrages eintreten. Die Stelle ist geprägt durch Aufgaben im Bereich der Verkündigung und der evangelischen Bildung. Daher setzen wir die Mitgliedschaft in einer Gliedkirche der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) für die Mitarbeit voraus.

Wir bieten

  • eine Vergütung nach der Entgeltgruppe E 10 des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L) mit allen üblichen Sozialleistungen des öffentlichen Dienstes,
  • eine Zusatzversorgung des öffentlichen Dienstes (VBL),
  • die Teilnahme an einer betrieblichen Gesundheitsförderung (Hansefit),
  • flexible Arbeitszeiten und damit die Vereinbarkeit von Familie und Beruf und die Teilnahme an fachspezifischen und fachübergreifenden Fortbildungen.

Bewerbungen von Schwerbehinderten und Gleichgestellten werden besonders begrüßt. Die Ev.-Luth. Kirche in Oldenburg strebt in allen Bereichen und Positionen an, Unterrepräsentanzen im Sinne des Gleichstellungsgesetzes der Ev.-Luth. Kirche in Oldenburg abzubauen. Eine Änderung der Aufgabenverteilung behalten wir uns vor. Mit den bestehenden flexiblen Arbeitszeiten sind Teilzeitmodelle unter Berücksichtigung der Anforderungen an den Aufgabenbereich grundsätzlich möglich
Ihre aussagefähige schriftliche Bewerbung richten Sie bitte bis zum 25.10.2022 an die Ev.- Luth. Kirche in Oldenburg, „Bewerbung Jugenddiakon*in OM – Nr. 532“, z. H. Herrn von der Burg, Philosophenweg 1, 26121 Oldenburg oder per E-Mail (als eine zusammengefasste PDF- Datei) an Stellenbesetzung.ZDS@kirche-oldenburg.de .

Für weitere Fragen stehen Ihnen Kreispfarrerin Martina Wittkowski unter martina.wittkowski@kirche-oldenburg.de oder 04471/9582744 und der Leitende Jugenddiakon Thorben Andres unter thorben.andres@ejo.de oder 04441/ 854542 gerne zur Verfügung.

Die Ausschreibung downloaden.

Kolleg*in gesucht

Bei der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Oldenburg und der Ev.-luth. Kirchengemeinde Rastede sind zum nächstmöglichen Zeitpunkt jeweils im Umfang von 50 v. H. (derzeit 19,25 Wochenstunden) die Stellen Jugenddiakon*in (m/w/d) und Gemeindediakon*in (m/w/d) für zunächst drei bzw. für zunächst zwei Jahre befristet zu besetzen. Befristet für zunächst zwei Jahre können beide Stellen zusammen in einer Vollzeitbeschäftigung mit insgesamt 100 v. H. (derzeit 38,5 Wochenstunden) im Ev.-luth. Kirchenkreis Ammerland besetzt werden. Im Anschluss stehen 50 v. H. für eine befristete Weiterbeschäftigung in diesem Umfang im dritten Jahr zur Verfügung. Voraussichtliche Einsatzgebiete werden die Ev.- luth. Kirchengemeinde Rastede und der Ev.-luth. Kirchenkreis Ammerland sein. Eine Änderung der Einsatzgebiete kann im Verlauf der Arbeitstätigkeit möglich sein.

Ihr Verantwortungsbereich umfasst u. a.

  • die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen in der Gemeinde und im Kirchenkreis,
  • die Fortführung von Jugendprojekten,
  • die Beratung und Begleitung der Kirchengemeinden und möglicher Regionen in Fragen der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen,
  • die Unterstützung der Jugendverbände,
  • die Mitarbeit im Team des Kreisjugenddienstes,
  • die Planung und Durchführung von Projekten und Freizeiten sowie
  • die Qualifizierung und Begleitung ehrenamtlicher Mitarbeiter*innen.

Wenn Sie

  • eine abgeschlossene Ausbildung als Diakon*in haben oder
  • über ein abgeschlossenes theologisches oder pädagogisches Hochschulstudium mit geeigneter theologischer oder religionspädagogischer Qualifikation verfügen,
  • über Erfahrung in der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen verfügen,
  • teamfähig und kommunikativ sind,
  • sich gut in neue Strukturen einarbeiten können,
  • Lust und Bereitschaft mitbringen, auch neue Wege in der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen zu gehen und

freuen wir uns über Ihre Bewerbung.

Wir arbeiten als Dienstgemeinschaft und erwarten, dass Sie sich mit unserem kirchlichen
Auftrag identifizieren und glaubwürdig für die Erfüllung dieses Auftrages eintreten. Die
Stelle ist geprägt durch Aufgaben im Bereich der Verkündigung und der evangelischen
Bildung. Daher setzen wir die Mitgliedschaft in einer Gliedkirche der Evangelischen Kirche
in Deutschland (EKD) für die Mitarbeit voraus.

Wir bieten

  • eine Vergütung nach der Entgeltgruppe E 10 des Tarifvertrages für den öffentlichen
    Dienst der Länder (TV-L) mit allen üblichen Sozialleistungen des öffentlichen
    Dienstes,
  • eine Zusatzversorgung des öffentlichen Dienstes (VBL),
  • die Teilnahme an einer betrieblichen Gesundheitsförderung (Hansefit),
  • flexible Arbeitszeiten und damit die Vereinbarkeit von Familie und Beruf und
  • die Teilnahme an fachspezifischen und fachübergreifenden Fortbildungen.

Bewerbungen von Schwerbehinderten und Gleichgestellten werden besonders begrüßt.
Die Ev.-Luth. Kirche in Oldenburg strebt in allen Bereichen und Positionen an,
Unterrepräsentanzen im Sinne des Gleichstellungsgesetzes der Ev.-Luth. Kirche in
Oldenburg abzubauen. Eine Änderung der Aufgabenverteilung behalten wir uns vor. Mit
den bestehenden flexiblen Arbeitszeiten sind Teilzeitmodelle unter Berücksichtigung der
Anforderungen an den Aufgabenbereich grundsätzlich möglich

Ihre aussagefähige schriftliche Bewerbung richten Sie bitte bis zum 2.9.2022 an die Ev.-
Luth. Kirche in Oldenburg, „Bewerbung Jugenddiakon*in Gemeindediakon*in“, z. H. Herrn von der
Burg, Philosophenweg 1, 26121 Oldenburg oder per E-Mail in einer zusammengefassten
PDF- Datei an Stellenbesetzung.ZDS@kirche-oldenburg.de.

Für weitere Fragen steht Ihnen der Leitende Kreisjugenddiakon Herr Johannes Maczewski (johannes.maczewski@ejo.de, Tel. 04403/ 628600 oder 01525-6427727), Kreispfarrer Herr Lars Dede (lars.dede@kirche-oldenburg.de, Tel. 04403/623440) oder Kreisjugendpfarrer Herr Stephan Bohlen (stephan.bohlen@kirche-oldenburg.de, Tel. 04405/ 9845850) gerne zur Verfügung.

Die Ausschreibung downloaden.

Kolleg*in gesucht

Das motivierte Team des Kreisjugenddienst Delmenhorst / Oldenburg-Land sucht eine*n engagierte*n Kolleg*in mit Lust auf vielseitige Möglichkeiten. Dazu schreibt die Ev.-Luth. Kirche in Oldenburg folgende Stelle aus:

Die Evangelisch-Lutherische Kirche in Oldenburg mit ihren 381.000 Mitgliedern in 116
Kirchengemeinden und sechs Kirchenkreisen besetzt zum nächstmöglichen Zeitpunkt im
Dezernat I des Oberkirchenrates die Stelle Kreisjugenddiakon*in (m/w/d) in einer unbefristeten Vollzeitbeschäftigung mit insgesamt 100 v. H. (derzeit 38,5
Wochenstunden) im Kirchenkreis Delmenhorst/Oldenburg-Land.

Gemeinsam gestalten wir im Kreisjugenddienst die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen.
Wenn Sie eine selbstbestimmte Arbeitsweise schätzen, Gestaltungsräume innovativ und
eigenverantwortlich nutzen wollen und gleichzeitig in einem motivierten Team arbeiten
möchten, sind Sie bei uns genau richtig.

Ihr Verantwortungsbereich umfasst u. a.

  • die Begleitung von Ehrenamtlichen (u. a. Ehrenamtliche in der Konfirmandenzeit) in kooperierenden Kirchengemeinden im Landkreis Oldenburg,
  • die Beratung der Kirchengemeinden und ihren Gremien in Fragen der Arbeit mit
    Kindern und Jugendlichen,
  • den Neustart und die Leitung des mobilen Wohnwagenprojektes „KiWi“ mit
    Aktivitäten an kirchlichen und nichtkirchlichen Standorten zusammen mit
    ehrenamtlichen Mitarbeiter*innen,
  • die Mitarbeit im Team des Kreisjugenddienstes,
  • die Qualifizierung und Begleitung ehrenamtlicher Mitarbeiter*innen,
  • die Planung und Durchführung von Kirchenkreis-Projekten, -Events und -Freizeiten (es steht ein komplett ausgestattetes Zeltlager zur Verfügung) und Aufgaben im Bereich Verkündigung und der evangelischen Bildung.

Wenn Sie

  • eine abgeschlossene Ausbildung als Diakon*in haben oder
  • über ein abgeschlossenes theologisches oder pädagogisches Hochschulstudium
    mit geeigneter theologischer oder religionspädagogischer Qualifikation verfügen,
  • darüber hinaus Interesse an beruflicher Weiterbildung haben,
  • Erfahrung in der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen mitbringen,
  • teamfähig und kommunikativ sind sowie die Arbeit kritisch reflektieren können,
  • unser Team mit einem neuen individuellen Schwerpunkt bereichern,
  • sich gut in neue Strukturen einarbeiten können, flexibel und prozessorientiert sind
  • und einen Führerschein der Klasse B besitzen,

freuen wir uns über Ihre Bewerbung.

Unsere Bürostandorte sind in Wildeshausen, der Jugendkirche in Delmenhorst und in
Wardenburg, der der vorrangige Dienstort dieser ausgeschriebenen Stelle ist.

Wir arbeiten als Dienstgemeinschaft und erwarten, dass Sie sich mit unserem kirchlichen
Auftrag identifizieren und glaubwürdig für die Erfüllung dieses Auftrages eintreten. Die
Stelle ist geprägt durch Aufgaben im Bereich der Verkündigung und der evangelischen
Bildung. Daher setzen wir die Mitgliedschaft in einer Gliedkirche der Evangelischen Kirche
in Deutschland (EKD) für die Mitarbeit voraus.

Wir bieten

  • eine Vergütung nach der Entgeltgruppe E 10 des Tarifvertrages für den öffentlichen
    Dienst der Länder (TV-L) mit allen üblichen Sozialleistungen des öffentlichen
    Dienstes,
  • eine Zusatzversorgung des öffentlichen Dienstes (VBL),
  • die Teilnahme an einer betrieblichen Gesundheitsförderung (Hansefit),
  • flexible Arbeitszeiten und damit die Vereinbarkeit von Familie und Beruf und
  • die Teilnahme an fachspezifischen und fachübergreifenden Fortbildungen.

Bewerbungen von Schwerbehinderten und Gleichgestellten werden besonders begrüßt.
Die Ev.-Luth. Kirche in Oldenburg strebt in allen Bereichen und Positionen an,
Unterrepräsentanzen im Sinne des Gleichstellungsgesetzes der Ev.-Luth. Kirche in
Oldenburg abzubauen. Eine Änderung der Aufgabenverteilung behalten wir uns vor. Mit
den bestehenden flexiblen Arbeitszeiten sind Teilzeitmodelle unter Berücksichtigung der
Anforderungen an den Aufgabenbereich grundsätzlich möglich

Ihre aussagefähige schriftliche Bewerbung richten Sie bitte bis zum 31.08.2022 an die Ev.-
Luth. Kirche in Oldenburg, „Bewerbung Kreisjugenddiakon*in DOLL“, z. H. Herrn von der
Burg, Philosophenweg 1, 26121 Oldenburg oder per E-Mail in einer zusammengefassten
PDF- Datei an Stellenbesetzung.ZDS@kirche-oldenburg.de.

Für weitere Fragen stehen Ihnen Herr Kreispfarrer Bertram Althausen unter
bertram.althausen@kirche-oldenburg.de oder der Leitende Kreisjugenddiakon Herr
Joachim Mohwinkel unter joachim.mohwinkel@ejo.de oder 0175 9202505 gerne zur
Verfügung.

Die Ausschreibung downloaden.

Kolleg*in gesucht

Du verstehst Kinder und Jugendliche in ihren aktuellen Lebensbezügen und hast Freude an Verkündigung? Du bringst Lust und Bereitschaft mit, auch neue Wege in der Arbeit mit Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen zu gehen? Du bist eine Persönlichkeit, die eine Leidenschaft für den christlichen Glauben mit selbstständigem Arbeiten und einer positiven Ausstrahlung verbindet, Organisationstalent besitzt, kreativ und engagiert neue Angebote entwickelt und Bewährtes weiterführt?

Du bist teamfähig, medienkompetent, kommunikativ und kannst dich schnell in neue Strukturen, sowohl auf Ebene des CVJM-Landesverbandes als auch im Landesjugendpfarramt einarbeiten?

Dann solltest du die nachfolgende Stellenausschreibung unbedingt beachten:

Die Evangelisch-Lutherische Kirche in Oldenburg mit ihren 390.000 Mitgliedern in 116 Kirchengemeinden und sechs Kirchenkreisen besetzt zum 15. Januar 2022 im Landesjugendpfarramt im Dezernat III des Oberkirchenrates die Stelle CVJM-Landessekretär*in (m/w/d) im CVJM Landesverband Oldenburg e. V. / Bildungsreferent*in (m/w/d).
in einer unbefristeten Vollzeitbeschäftigung (derzeit 38,5 Wochenstunden) am Dienstort Oldenburg.

Der CVJM Landesverband Oldenburg ist ein kleiner, fröhlicher, innovativer Dachverband für die CVJM-Ortsvereine im Gebiet der Ev.-Luth. Kirche in Oldenburg (ELKiO) mit einem engagierten ehrenamtlichen Vorstand. Es besteht eine gelebte, aktive Kooperation mit dem Landesjugendpfarramt, den Kreisjugenddiensten und mit den anderen CVJM-Landesverbänden im CVJM Norddeutschland.

Der/Die CVJM Landessekretär*in fördert und vernetzt die Arbeitsformen und Mitarbeitenden der Ortsvereine und wirkt im Team der Hauptamtlichenkonferenz des CVJM Norddeutschland mit. Als Bildungsreferent*in arbeitet er/sie im Team des Landesjugendpfarramtes mit einem Themenschwerpunkt mit.

Viele weitere Details (Bewerbungsschluss 25.10.2021) findest du in dieser *.pdf-Datei.

Außerdem kannst du dich gerne jederzeit bei uns melden. Wir freuen uns.